Kontakt  

   

CoalaWeb Traffic  

3.png4.png8.png1.png3.png3.png
Heute253
Gestern476
Woche1953
Monat2238
Gesamt348133

Wie viele sind Online

2
Online

Samstag, 07. Dezember 2019
   

Anzeigen  

   

 

Wie führe ich eine Salzbehandlung durch?

Salzbäder werden zur Stresslinderung, Parasiten Behandlung und Heilungsförderung eingesetzt.
Sie werden als Langzeit- und Kurzbäder durchgeführt.
Ein Salzbad hilft dem Koi zum Beispiel nach einem langen Transport den Stress besser zu bewältigen.
Da das Salzbad dem Koi eine bessere Atmung verschafft.
Zudem das Abschleimen eine entspannende und beruhigende Wirkung hat.
Was wohl der besseren Osmose des Koi vorrangeht.
Wichtig! für die Behandlung mit einem Salzbad ist das man unbedingt Jodfreies Salz verwendet, da Jod die Kiemen des Fisches beschädigen würde!
Das Salz darf auch nicht schon vorher aufgelöst sein!
Eine ausreichende Belüftung ist auch sehr wichtig!

Kommen wir nun zum schonenden Ablauf einer Salzbehandlung.
Bereiten Sie alle Abläufe vorher sorgfältig vor!

1. Füllen Sie die benötigte Wassermenge für den Koi in einen Behälter.
Dieser sollte sehr hochwandig sein um ein heraus springen des Koi zu verhindern.
Nehmen Sie nur Wasser aus Ihrem Teich da es die gleiche Temperatur und Wasserwerte aufweist.
Nehmen Sie immer nur volle 10er Literzahlen was der Berechnung der genauen Salzmenge erleichtert und einen Rechenfehler ausschließt.
Belüften Sie das Wasser.
Stellen Sie einen zweiten Behälter mit der gleichen Wassermenge neben den Behandlungsbehälter.
Der später als Erholung und Abschleimung dient (ohne Salz).


CIMG19721

2. Nun messen Sie das benötigte Salz für die Behandlung ab.
In diesem Beispiel sind es 10 Liter.
Das heißt pro Liter sollten 20g verwendet werden.
Also 10x20 ergeben 200g Salz.

CIMG19751

3. Nun setzen Sie den Koi in den Behandlungsbehälter.
Das Wichtigste ist ein schonender Fang.
Siehe Video Fangen und Hältern eines Koi.
Setzen Sie den Koi mit Hilfe des Umsetzschlauches in den Behälter in dem noch kein Salz gelöst wurde.

CIMG19771CIMG19791

 

4. Nun geben Sie das abgewogene Jod freie Salz zu.
Und lösen es durch leichte Rührbewegungen mittels Hand bzw. eines geeigneten Hilfsmittels im Wasser auf.
Durch die jetzt erst langsam ansteigende Salzlösung wird ein osmotischer Shock vermieden.
Viele machen den Fehler und lösen das Salz bereits vorher auf so das der Koi sich sofort auf die Seite legt was einen sofortigen Abbruch der Behandlung bedeutet.

5. Nun beobachten Sie den Koi genauestens.
Lassen Sie den Koi niemals während der gesamten Behandlung aus den Augen.
Ratsam ist vielleicht auch noch eine Abdeckung mittels eines Netzes über den Behälter.
So das der Koi nicht rausspringen kann.
Die Dauer des Bades sollte so ungefähr bei ca. 10- 20 min. liegen.
Vorausgesetzt der Koi legt sich nicht schon früher auf die Seite.
Sollte dies geschehen den Koi sofort umsetzen.

CIMG19801

6. Setzen Sie den Koi nun in den zweiten Behälter zur Regenerierung und Abschleimung um.
Selbstverständlich auch dort mit Belüftung!
Sie werden bemerken das sich schon nach kurzer Zeit der Koi wieder agiler bewegt.
Sobald er sich erholt hat setzen Sie den Koi wieder um in den Teich mittels des Umsetzschlauches.

CIMG19811

Um eine schonende Behandlung durchzuführen sollten Sie all diese Schritte ruhig, besonnen aber mit sichereren Bewegungen durchführen.

Nochmals unbedingt diese Punkte beachten.

- Nur Jod freies Salz benutzen!
- Salz erst zugeben wenn der Koi im Behälter ist!
- Genaue Salzdosierung zugeben!
- Keine anderen Medikamente zugeben!
- Nur Teichwasser benutzen!
- Bei der gesamten Behandlung den Koi beobachten!
- Immer Belüftung zuführen!
- Behälter abdecken!
- Behandlung gut vorbereiten!
- Behandlung ruhig und sicher durchführen!

Dosierung

Kurzbad Dosierung
15-20g pro Liter, 10-20 min. bei guter Belüftung!
Angaben von damals wo vorgeschlagen wird 10g pro Liter sind überholt, da die Parasiten resistenter geworden sind.

Langzeitbad Dosierung
0,1% bis 0,3% ( das heißt 1 bis 3 kg pro 1000 Liter)

   
Copyright © 2019 www.net-koi.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER

Alles über Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und den für Sie freien Content über Werbung zu finanzieren. Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte hier.