Kontakt  

   

CoalaWeb Traffic  

3.png4.png2.png5.png2.png0.png
Heute223
Gestern330
Woche1982
Monat5891
Gesamt342520

Wie viele sind Online

2
Online

Sonntag, 17. November 2019
   

Anzeigen  

   

 

Filtermedien

Die Auswahl an Filtermedien ist groß.
Es stellt sich immer wieder die Frage, welches Filtermaterial ist für einen Teichfilter geeignet.
Das Filtermaterial ist entscheidend für die Wasserqualität, da durch genaue Auswahl des Filtermaterials bestimmte Vorgänge für die Filterung erst entstehen.
So wird durch geeignete Materialien die Filtration in zwei Bereiche abgedeckt.
Erstens die mechanische und zweitens die biologische Filtration.

Die mechanische dient hauptsächlich zur groben Reinigung des Wassers.
Hier werden Schweb- und Feststoffe entfernt. Durch eher groben Filtermaterialien.

Die biologische erfolgt nach der mechanischen Filtration. Durch feinere Filtermaterialien.
Durch diese Oberflächenstruktur (große Oberfläche) die diese Filtermaterialien aufweisen, meistens rau und porös können sich Bakterien daran sehr gut ansiedeln.

Filterbürsten

Filterbürsten eignen sich für die grobe mechanische Schmutzpartikelentfernung in der ersten Kammer eines Filters.
Hier bleiben Futterreste, Fischausscheidungen und vor allem Algen in den Bürsten hängen.

 

-    Mechanische Filtration
-    Leicht zu reinigen
-    Sehr effektiv
-    In Japan sogar als biologische Filtration eingesetzt

Filterschaum

Filterschaummatten gibt es in verschiedenen Strukturen.
Sie können dadurch als mechanisches bzw. biologisches Filtermaterial eingesetzt werden.
Es wird aber Hauptsächlich zur biologischen Filtration verwendet.
Da sie eine sehr große Oberfläche besitzen und dadurch sich die Bakterien sehr schnell ansiedeln können.

 

-    Mechanische und biologische Filtration
-    Große Oberfläche
-    Schnelle Bakterien Ansiedlung
-    Leicht zu reinigen
-    Hohe aerobe Filterfläche

Japanmatte

Japan Filtermatten (Polyesterfasern) sind wohl die besten Filtermatten für einen Filter.
Sie werden als biologische Filtration benutzt.
Durch Ihre besonders offene Struktur verstopfen diese Japanmatten nicht so schnell gegenüber Filterschaum.
Sie besitzen eine sehr große Oberfläche die es den Bakterien ermöglicht sich sehr schnell dort anzusiedeln.

 

-    Biologische Filtration
-    Große Oberfläche
-    Schnelle Bakterien Ansiedelung
-    Schnelle Inbetriebnahme des Filters
-    Leicht zu reinigen
-    Hohe aerobe Filterfläche

Bio Bälle und Bio Blocks

Diese Kunststoff Bälle bzw.
Blocks haben eine große Oberfläche.
Es siedeln sich schnell Bakterien an.
Sie können zur aeroben und anaeroben Filtration benutzt werden.


-    Biologische Filtration
-    Große Oberfläche
-    Schnelle Bakterien Ansiedlung
-    Leicht zu reinigen
-    Hohe aerobe und anaerobe Filterfläche

Aquarock

Aquarock Material ist speziell für die Bedürfnisse der Stickstoffabbauenden Bakterien ausgerichtet.
Durch die offenporige Struktur wird es sehr leicht durchströmt und bietet so Bakterien einen optimalen Lebensraum.


-    Biologische Filtration
-    Große Oberfläche
-    Schnelle Bakterien Ansiedelung
-    Leicht zu reinigen
-    PH neutral

Filtersubstrat

Filtersubstrat ist sehr porös und bietet dadurch Bakterien eine große Oberfläche zur Ansiedelung.


-    Biologische Filtration
-    Große Oberfläche
-    Leicht zu reinigen

Lava

Natürliches Filtermaterial.
Die grobe Oberfläche ist sehr porös und bietet eine gute Ansiedelungsfläche für Bakterien.
Dient sehr gut zur Nitrifizierung.


-    Biologische Filtration
-    Große Oberfläche
-    Natürliches Material
-    Schnelle Bakterien Ansiedelung
-    Gutes Pflanzensubstrat
-    Schnelle Stickstoffabbau

Aktivkohle

Aktivkohle auch Carbon genannt dient zur Entfernung von Medikamentenrückständen und Wasserverfärbungen schädlichen Geruchs- und Farbstoffe.
Das Wasser wird glasklar.
Algenwachstum wird gehemmt.

 

-    Natürliches Material
-    Bindet Medikamentenrückstände
-    Entfernt Gerüche und Farbstoffe
-    Klärt das Wasser
-    Algenwachstum wird gehemmt

Zeolith

Zeolith entfernt schädliche Stoffe.
Durch die hohe Kationenaustauschkapazität bindet es hervorragend Ammonium (NH4+).
Dadurch wird auch das Algenwachstum gehemmt.
Zeholith verbessert den Härtegrad des Wassers.
Es lässt sich immer wieder regenerieren.

Regenerierung für Süßwasser:
Die Regenerierung erfolgt durch Kochsalz (Jodfreies Salz).
Es werden 5 Gramm Kochsalz (Jodfreies Salz) pro 1 Liter Wasser aufgelöst.
Das Belastete Zeolith 24 Stunden in der Salzlösung stehen lassen.
Danach wird es gut ausgewaschen und kann wieder benutzt werden.

FOTO

-    Natürliches Material
-    Bindet schädliche Stoffe
-    Schneller Stickstoffabbau
-    Bindet Algennährstoffe

Filterwabe

Das ist ein Filtermedium was durch die spezielle Anordnung der Warben, den Weg des Wassers deutlich verlängert.
Dadurch werden mehr schmutz Partikel aufgehalten und abgesetzt.
Kann als mechanische und biologische Filterung benutz werden.

 

-    Mechanische bzw. biologische Filtration    
-    Leicht zu reinigen
-    Sehr effektiv
-    Große Oberfläche
-    Schnelle Bakterien Ansiedlung

Filtervlies

Gibt es in verschiedenen dicken und Feinheiten.
Wird Hauptsächlich zur mechanischen Filtration benutzt.
Wird meistens in Bandfilteranlagen benutzt.

 

-    Mechanische Filtration
-    Sehr effektiv

Keramische Röhrchen

Die spezielle Oberflächenstruktur (mikroskopisch kleine Poren) wird bei der Herstellung durch hohe Temperaturen erreicht.
Dadurch hat das Material eine sehr große Oberfläche.


-    Biologische Filtration
-    Leicht zu reinigen
-    Sehr effektiv
-    Große Oberfläche
-    Schnelle Bakterien Ansiedlung

   
Copyright © 2019 www.net-koi.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER

Alles über Cookies

Diese Webseite benutzt Cookies um die Nutzung der Seite durch Besucher besser zu verstehen und den für Sie freien Content über Werbung zu finanzieren. Um mehr zu erfahren, klicken Sie bitte hier.